E-Mail
Passwort

Suche
Ihr Online-Druckportal mit den sagenhaften Angeboten.

Sicher zahlen!

Sicher zahlen
Kostenloser Versand

Druckdaten

Für den Druck sollten Ihre Daten in einem geschlossenen, nicht mehr zu bearbeitendem Format abgespeichert sein. Bitte schicken Sie uns Ihre Druckdaten im Dateiformat PDF, TIFF oder JPEG.
PDF-Daten müssen dem PDF/X-3:2002 Standard entsprechen.
Hier können Sie das erforderliche Farbprofil: ISOcoated_v2_300_eci
zur Einbindung in Ihrem System herunterladen.
 
Bitte legen Sie Ihre Druckdaten immer im CMYK-Farbmodus an (andere Farbmodi werden von uns automatisch nach CMYK konvertiert; für mögliche Farbabweichungen können wir in diesem Fall keine Gewährleistung übernehmen).
Ihre Grafik sollte im Regelfall mit einer Auflösung von 300 dpi angelegt werden.
Wichtige Informationen sollten einen Mindestabstand von 4 mm zum Rand des Endformates besitzen.
Schriften müssen vollständig eingebettet oder in Kurven konvertiert sein.
Der Gesamtfarbauftrag Ihrer Grafik sollte 300% nicht übersteigen (bei 24h/48h-Express: 260%).
Der minimale Farbauftrag darf nicht kleiner als 10% sein.
Rechtschreib- und Satzfehler sowie die korrekte Lage von Falzen werden von uns nicht geprüft
und nicht korrigiert. Transparenzen, Kommentar- und Formularfelder werden in der
Druckvorstufe automatisch entfernt.


Bilder und Grafiken sollten grundsätzlich mit einer Auflösung von min. 300 dpi (bei Originalgröße) angelegt werden. Eine zu geringe Auflösung kann zu Unschärfen und sichtbaren Pixeln kommen.

Berücksichtigen Sie beim Anlegen der Druckdaten die
Beschnittzugabe von generell 3 mm pro Seite (umlaufend).
Keine Beschnittzeichen, Passermarken oder Kalibrierungsbalken in die Druckvorlage einbinden!
Genauere Angaben finden Sie in der Druckdatenbeschreibung des jeweiligen Artikels.

Bei der Nummerierung auf Eintrittskarten beachten Sie bei der Anlage des Nummerierungsfeldes,
dass dieses visuell gut sichtbar und ausreichend groß ist. Wir empfehlen Ihnen hier eine Größe
von 4 cm x 1 cm.

Möchten Sie Ihre Drucksachen mit einem lackähnlichen Auftrag veredeln, so stellen Sie die partiell zu lackende Fläche unbedingt auf Überdrucken. Klarlack können Sie für den Druck wie folgt in Ihren Daten anlegen: Volltonfarbe 100% Magenta  |  Farbfeldname: Lack. 
Die Lackfläche muss auf einer separaten Ebene liegen.

Gold- und Silberfarben werden nicht in CMYK angelegt. Gold und Silber sind reine Pantone-Farben. Verwenden Sie zur Darstellung dieser Elemente folgende Pantone-Farben: Pantone 871 C (Gold)
und Pantone 877 C (Silber).


Um eine Perforationslinie in Ihren Daten anzulegen, verwenden Sie hierbei eine Linie, welche entweder vertikal oder horizontal auf dem Dokument platziert wird. Mindestabstand der Perforationslinie vom Rand
ist 3 mm. Die Perforationslinie bitte in einer Linienstärke von 0,3 mm anlegen.

Für Folienplotts beachten Se bitte folgfende Vorgaben:
Ihre Druckdatei darf KEIN Druckmotiv enthalten, nur Konturlinien!
Es gelten für alle Elemente folgende Vorgaben: mind. 20 mm Schrifthöhe /
mind. 5 mm Strichstärke / mind. 3 mm Abstand zwischen Elementen.

Für den Konturschnitt benötigen wir von Ihnen vektorisierte Konturlinien mit der Stärke 0,25 pt
in der pdf-Druckdatei. Legen Sie die Konturen mit einer Volltonfarbe (100% Magenta) und
dem Namen „Cutkontur“ an. Diese Kontur muss auf einer separaten Ebene liegen.

Sie haben Fragen zur Erstellung Ihrer Druckvorlagen?
Richten Sie Ihre Anfrage bitte an: produktion(at)pfalzdruck.de